Interview mit Frank Heinemann nach dem Spiel in Essen

Auch Trainer „Funny“ Heinemann fand den Weg an Martins Mikrofon